check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Stationsäquivalente Behandlung (StäB)

Die Stationsäquivalente Behandlung (StäB) ist eine Zuhause-Behandlung für Menschen in akuten psychiatrischen Krisensituationen. In der StäB behandeln wir Erwachsene aus dem Kreis Gütersloh mit allen psychiatrischen Krankheitsbildern. Sie ist einer vollstationären Behandlung gleichwertig und kann daher eine Alternative dazu sein.

Durch ein fachärztlich geleitetes multiprofessionelles Team finden tägliche Therapiekontakte in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung statt. Es besteht die Möglichkeit, ergänzend weitere therapeutische Angebote wie beispielsweise Gruppentherapien in der Klinik zu nutzen. Falls gewünscht, ziehen wir gerne nahestehende Personen in die Behandlung mit ein. Außerhalb der Besuchszeiten gewährleisten wir eine ständige Erreichbarkeit und Kontaktaufnahme zum Behandlungsteam.

Das Team

Das multiprofessionelle Behandlungsteam besteht aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegefachpersonen, Psychologinnen und Psychologen, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Genesungsbegleiterinnen und Genesungsbegleitern sowie einer Medizinischen Fachangestellten. Weitere Mitarbeitende anderer medizinscher Disziplinen ziehen wir im Bedarfsfall hinzu.

Die stationsäquivalente Behandlung beinhaltet folgende Leistungen für Patientinnen und Patienten:

  • tägliche persönliche Kontakte durch Mitarbeitende des multiprofessionellen Teams; Besuche auch an Wochenenden und Feiertagen
  • wöchentliche ärztliche Visiten in Ihrem häuslichen Umfeld
  • psychotherapeutische/supportive Gespräche
  • Familien- und Angehörigengespräche (mit Ihrer Zustimmung)
  • Vereinbarung eines individuellen Behandlungsplans, der Ihre Wünsche und Ressourcen berücksichtigt
  • gemeinsame Erarbeitung eines Krisenplans
  • notwendige medizinische Untersuchungen (Blutabnahmen, EKG etc.)
  • Bereitstellung von Medikamenten
  • Nutzung therapeutischer Angebote in der Klinik

 

Das Angebot richtet sich an Menschen mit psychischen Erkrankungen, die aufgrund der aktuellen Schwere der Erkrankung oder einer Krisensituation eine stationäre Behandlung im Krankenhaus benötigen würden. 

Die StäB ist sinnvoll, wenn

  • Sie lieber in Ihrer vertrauten Umgebung behandelt werden möchten als auf einer Klinikstation
  • Sie aus Sorge um Ihre Kinder oder andere Angehörige nicht in die Klinik möchten
  • Ängste Sie daran hindern, die Wohnung zu verlassen
  • Sie eine engere Einbeziehung von Angehörigen oder anderer Bezugspersonen wünschen
  • Voraussetzungen für die StäB-Behandlung
  • Sie können sich an Absprachen halten und verlässlich und regelmäßig an der Behandlung teilnehmen
  • es liegt keine akute Selbst- oder Fremdgefährdung vor
  • Sie und alle in Ihrem Haushalt lebenden volljährigen Personen sind damit einverstanden, dass Sie an sieben Tagen die Woche Besuch bekommen
  • im häuslichen Umfeld ist ein ungestörtes Vier-Augen-Gespräch möglich
  • es besteht keine Gefährdung des Kindeswohls bei im Haushalt lebenden minderjährigen Kindern
  • Ihre Grund- und Selbstversorgung (Essen und Körperpflege) ist sichergestellt
  • Sie leiden nicht an schweren körperlichen Erkrankungen, die einer Behandlung zu Hause entgegenstehen

Sie sind an einer Zuhause-Behandlung interessiert?

Zur Kontaktaufnahme und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das StäB-Team. Sie erreichen uns montags bis freitags 8:30 - 16 Uhr unter:

staeb.guetersloh@lwl.org

Tel: 05241-502 1206

Fax: 05241-502 1207