check-circle Created with Sketch.

Medikamente

Medikamente

In der Psychiatrie können Medikamente

bei der Behandlung helfen.

Es wird so gesprochen: Psü-chi-a-tri.

Die Medikamente werden Psycho-Pharmaka genannt.

 

Medikamente werden dann eingesetzt,

wenn es auch sinnvoll ist.

Medikamente können auch anders wirken,

als man sich das wünscht.

Das nennt man Neben-Wirkungen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Neben-Wirkungen.

Sie können dann gemeinsam entscheiden,

ob Sie das Medikament nehmen wollen.

 

Erzählen Sie Ihrem Arzt von Ihren

körperlichen Krankheiten.

Denn manche Krankheiten können die Wirkung

vom Medikament beeinflussen.

Und manche Medikamente können Ihre

körperliche Krankheit beeinflussen.

Es kann zu einer Wechsel-Wirkung kommen.

 

Bei fast jeder psychiatrischen Behandlung

werden auch Medikamente eingesetzt.

In einer psychiatrischen Behandlung wird

Unser Fühlen und Denken behandelt.

Es wird so gesprochen: psü-chi-a-trisch.

Dazu kommen noch andere

Behandlungs-Angebote.

Sie zusammen sind wichtig für eine

gute Behandlung.

 

Es gibt 6 verschiedene Medikamenten-Gruppen.

Hier sind Sie kurz beschrieben.

Bitte sprechen Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt

über Medikamente.