check-circle Created with Sketch.

Medikamente - Anti-Dementiva

Medikamente - Anti-Dementiva

Anti-Dementiva werden bei Betroffenen

mit Demenz eingesetzt.

Sie helfen dem Betroffenen sich besser zu konzentrieren.

Und dass das Gedächtnis und das Lernen

wieder besser wird.

 

 

Anti-Dementiva können den Abbau bei einer

Demenz nicht verhindern.

Aber sie können dafür sorgen,

dass es länger dauert bis zum Abbau.

 

 

Anti-Dementiva können gut vertragen werden.

Aber auch sie haben Neben-Wirkungen.

Zum Beispiel haben manche Betroffene keinen Hunger mehr.

Oder sie bekommen Magen- und Darm-Probleme.

Oder Herz-Rhythmus-Störungen.

 

 

Es ist noch nicht ganz klar,

ob Anti-Dementiva auch Krampf-Anfälle auslösen.