check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Pflegeausbildung

In der Pflege bieten wir die Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann und eine Ausbildung im Bereich der Pflegefachassistenz an.

Das LWL-Klinikum Gütersloh bietet in Kooperation mit der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen (ZAB) in Gütersloh die Ausbildung zur Pflegefachperson an. Der theoretische Teil der Ausbildung wird in der ZAB gelehrt, die praktische Ausbildung findet unterdessen auf den Stationen des Klinikums statt. Die psychiatrische Pflege stellt dabei einen Schwerpunkt in der praktischen Ausbildung dar.

Entwicklung zu pflegerischen Fachkräften

Ein Team aus Pflegepersonen mit berufspädagogischer Zusatzausbildung begleitet die Auszubildenden stetig in der praktischen Ausbildung. Hier werden mit unterschiedlichen Methoden in Lernsituationen die Entwicklung der Auszubildenden hin zu pflegerischen Fachkräften gefördert und praktische Tätigkeiten eingeübt. Im LWL bieten wir nicht nur die gesetzlich geforderten 10, sondern 15 Prozent Lernzeit in der praktischen Ausbildung an. Hierdurch können die Auszubildenden in einem geschützten Rahmen mit Unterstützung durch Pflegepersonen intensiv Tätigkeiten und Versorgung von Menschen mit schwerwiegenden Erkrankungen und Bedarfen einüben.

Praxisanleitung

Über die Ausbildung

Die Ausbildung zur staatlich geprüften Pflegefachfrau und Pflegefachmann dauert drei Jahre. Um diese Ausbildung machen zu können, muss man eine mindest zehnjährige abgeschlossene allgemeine Schulbildung aufweisen.

Innerhalb der drei Jahre hat man wechselnde Ausbildungsphasen, die sich in schulische und Praxisphasen aufteilen. 2100 Stunden verbringt man im theoretischen Unterricht. 2400 Stunden in wechselnden pflegerischen Tätigkeitsfeldern. Die erste Hälfte der Ausbildung verbringen angehende Pflegefachpersonen in der klinischen Versorgung, der stationären Langzeitversorgung und in ambulanten Diensten. Die zweite Hälfte der Ausbildung findet im klinischen Bereich statt. Einsatzfelder sind: Geriatrisch und neurologisch, Allgemeinpsychiatrisch, Gerontopsychiatrisch, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Suchtmedizin.

Ein vorheriges pflegerisches Praktikum ist empfehlenswert.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Drei Personen im Gespräch, zwei von ihnen sind männlich und tragen Krankenhauskleidung.